Mit Hyaluronfillern können wir Ihre Falten deutlich mindern!

Wenn Sie sich jünger fühlen, als es die zunehmenden Falten in Ihrem Gesicht glauben lassen, dann kann eine Faltenunterspritzung ein gutes Mittel der Wahl sein.

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

In der Hautarztpraxis Bergedorf arbeiten wir ausschließlich mit Fillern, die umfassend dokumentiert sind.

In der Hautarztpraxis Bergedorf verwenden Frau Dr. Ute Moje und Dr. Björn Ole Raasch dazu Hyaluronsäure. Das ist ein wichtiger, körpereigener Bestandteil des Bindegewebes, der unserer Haut durch ein hohes Wasserbindungsvermögen Spannkraft und Elastizität verleiht. Um Falten lang anhaltend zu mindern oder Volumenverlust sanft zu korrigieren, eignet sich die besonders risikoarme Hyaluronsäure ausgesprochen gut.

Eine Faltenunterspritzung in die verschiedenen Hautschichten und in das Unterhautfettgewebe kann mit speziell dafür hergestellten Hyaluronsäurefillern auch öfter wiederholt werden. In der Regel hält das gute Ergebnis bis zu 12 Monaten an. Der Abbauprozess unterliegt verschiedenen äußeren und inneren Gegebenheiten – z.B. kann er sich bei starker Stoffwechselaktivität oder auch bei Sonneneinstrahlung beschleunigen.

Entstehung

Entstehung von Falten

Im Laufe der Jahre nimmt der körpereigene Anteil an Hyaluronsäure in der Haut ab und die Haut verliert an Spannkraft und Elastizität – sie wird trockener und Falten entstehen. Dieser Prozess der Faltenbildung beginnt bereits ab dem 30. Lebensjahr. Eine beschleunigende Wirkung auf die Hautalterung haben ein ungesunder Lebenswandel, zu wenig Schlaf und zu viel Sonneneinstrahlung.

Diagnose

Diagnose von Falten

Heute sind sehr viele verschiedene, sehr gut verträgliche Hyaluron­säure­filler auf dem Markt, deren Wirksamkeit größtenteils in mehreren wissen­schaft­lichen Studien nachge­wiesen wurde. Für Ihre individuelle Behand­lung ist der Vernetzungs­grad der Hyaluron­säure wichtig, damit wir diese adäquat einsetzen können – entweder zur Volumen­gabe für die Haut oder zur Unter­spritzung Ihrer oberflächlichen kleinen Fältchen. In einem ausführ­lichen Diagnose­gespräch legen wir den passenden Hyaluron­säurefiller und die Behandlungsmethode fest.

Therapie

Therapiemöglichkeiten gegen Falten

In der Hautarztpraxis Bergedorf arbeiten wir ausschließ­lich mit Fillern, die umfassend dokumentiert sind. Außerdem nutzen wir sowohl zum Auf­polstern von Falten als auch zur Volumen­behandlung und zur Gesichts­konturierung neben den Hyaluronsäurefillern z.B. EllanséTM einen neuartigen Filler der auf dem Wirkstoff Polycapro­lacton (PCL) basiert, ein Polymer, das vollständig vom Körper abgebaut wird. Das Besondere an Ellansé ist die vorhersagbare Halt­barkeit. Der Filler ist in verschiedenen Ausfüh­rungen erhältlich. Je nach Länge der Polymer­ketten ist eine Haltbarkeit zwischen 1 und 4 Jahren möglich. Die Polymer­ketten werden nach und nach vom Körper abgebaut. Außerdem regt das PCL die Bildung von neuem, körper­eigenem Kollagen an und führt somit zu einem länger haltbaren Stütz­gerüst für die Haut.

Unmittelbar nach der Behandlung sind erste Ergebnisse sichtbar. Zudem werden durch die anregende Kollagenstimulation des Fillers nach ca. 3-4 Monaten eine verstärkte Aufpolsterung und größere Spannkraft der Haut sichtbar.

Bei allen Faltenunterspritzungen ist das Ergebnis direkt nach der Behandlung sichtbar.

Eventuelle Schwellungen oder Blutergüsse brauchen in der Regel nur wenige Stunden oder Tage, um abzuklingen. Die Nebenwirkungen bestehen in seltenen Fällen vorwiegend aus dem Auftreten von Hämatomen im Bereich der Injektionsorte. Allergien treten extrem selten auf. Und für den unwahrscheinlichen Fall, dass Ihnen das Ergebnis gar nicht gefallen sollte, besteht immer die Möglichkeit, die Hyaluronsäure mittels eines Enzyms (Hyaluronidase) wieder aufzulösen.